Ausdruck der Website http://tokessa.de
Gedruckte Seite: http://tokessa.de/Besucherbergwerk.html

Besucherbergwerk "Grube Bindeweide"

in Steinebach bei Betzdorf

Auf einer gemütlichen Westerwaldrundfahrt durchquerten wir (= die Betreiber dieser Internet-Domäne) am 30. Mai 1999 das Westerwälder Urlaubsgebiet der Verbandsgemeine Gebbardshain.

Dort stießen wir durch Zufall auf das Besucherbergwerk =Grube Bindweide= in Steinebach bei Betzdorf.

In einem idyllischem Ort gelegen fanden wir eine absolute Attraktion: Ein über 100 Jahre altes Eisenerz- Bergwerk, welches heute den Touristen und sonstigen Interessierten zur Besichtigung offen steht.

Kurzentschlossen zahlten wir DM 8,- pro Person (In Gruppen ab 15 Personen: DM 6,- je Person) und schlossen uns einer Führung durch das Bergwerk an.

Zuerst ging es polternd ca. 700m weit mit einer geschlossenen Grubenbahn in den Berg hinein. Am Ziel dieser Fahrt angekommen - die nebenbei bemerkt ungefähr fünf Minuten dauerte - wurden wir von einem ehrenamtlichen Führer durch Teile des Bergwerkes geführt. Selbst für am Anfang der Führung noch nicht so sehr interessierte Besucher wurde das ganze schnell richtig attraktiv und spannend.

Insgesamt dauerte die Führung ca. 100 Minuten - für den Preis von DM 8,- mit Sicherheit ausreichend.

Alles in allem ist der Besuch dieses Bergwerkes vor allem aufgrund der besonders netten und streckenweise recht lustigen Führung ein Erlebnis für jung und alt.

Lage der Grube

Die Grube Bindweide findet man

- unter der Anschrift Bindweider Str. 2 in 57520 Steinebach/Sieg
- unter der Internet-Adresse www.besucherbergwerk-grube-bindweide.de.

Mich interessiert nicht, wessen Schuld es ist, vor allem nicht, wenn es meine eigene ist!

(Dr. Gregory House)

Druckdatum: 17-07-2019
Zuvor aufgerufene Seite: http://tokessa.de
Bitte beachten Sie, das Inhalte dieses Ausdruckes Urheberrechtlich geschützt
sein können und somit unter Umständen in keiner Weise vervielfältigt werden dürfen!