Wichtiger Hinweis: Unser Angebot verwendet Cookies zur Verbesserung der Funktionalität der Webseiten.



 

Wenn Sie unser Angebot nutzen, setzen wir ihr Einverständnis zum Einsatz von Cookies für diesen Nutzungszweck voraus.

Ebenso erkennen Sie sowohl durch weitere Nutzung unseres Angebotes als auch durch Ausblenden dieses Hinweises die Nutzungsbedingungen unseres Angebotes an.

 

Weiterführende Informationen über den Einsatz von Cookies auf unserer Website finden Sie auf unserer Erläuterungsseite zu Cookies. Bezüglich unserer Nutzungsbedingungen weisen wir auf unser Impressum hin.

 

Diesen Hinweis können Sie über den nachfolgenden Button "Akzeptieren" für die Dauer von 365 Tagen ausblenden - anschließend erscheint er zur Sicherheit erneut und kann dann auch erneut ausgeblendet werden.

 

(Die Dauer des Ausblendens wird übrigens auch in einem Cookie gespeichert - wenn Sie ihre Cookies löschen, wird der Hinweis daher wieder vorzeitig angezeigt)

 

Ausdruck der Website http://tokessa.de
Gedruckte Seite: http://tokessa.de/Erlebnisbahnhof.html

Der Erlebnisahnhof Westerwald

In Westerburg, einer schönen Kleinstadt im Westerwald, residiert der Verein "Westerwälder Eisenbahnfreunde 44 508 e.V." in einem alten Lokschuppen am Erlebnisbahnhof Westerwald.

 

Wie schreibt der Verein über sich selbst auf seiner Webseite:

Bei uns können Sie Eisenbahntechnik hautnah erleben, sei es bei der Restaurierung alter Dampflokomotiven oder betagter Diesellokomotiven. An jedem Samstag von 10:00 bis 16:00 Uhr können Sie uns über die Schulter schauen, da wird überall im Museum gewerkelt. Sie möchten uns bei der Arbeit aktiv unterstützen? Schauen Sie bei uns herein und stellen Sie selbst fest, wobei sie helfen können und woran Sie gerne mitarbeiten möchten. Verschaffen Sie sich einen Eindruck über den Wiederaufbau der Hallen der ehemaligen Lokstation Westerburg und deren Ausbau zum Museum und Erlebnisbahnhof Westerwald.

 

Dies zum Anlass genommen, haben wir uns am vergangenen Samstag (4.4.15) einmal auf den Weg nach Westerburg gemacht.

In Westerburg angekommen, war die Enttäuschung erst einmal recht gross:

Nach so besonders viel sah es nicht aus. Aber dann ... es kam alles anders:

 

Dank Wolfgang S. aus Sessenhausen (müsste richtig im Nachgang recherchiert sein), einem sehr engagierten Vereinsmitglied des Vereins in Westerburg, bekamen wir eine individuelle Gratisführung durch die Anlage. Aus zuerst "hier werden wir in 15-30 Minuten wieder weg sein" wurden schnell ungefähr zwei Stunden mit vielen Informationen über den Lokschuppen, die Geschichte des Vereines und der Exponate sowie der Leistungen, welche die Vereinsmitglieder ehrenamtlich erbracht haben.

 

Alles in allem kann ich somit das Engagement, welches wir vor Ort erkennen konnten, nur positiv bewerten und jedem Empfehlen, selbst einmal in Westerburg vorbeizuschauen.

 

Uns war es sowohl den Kauf einer sehr interessanten Zeitschrift (für 5,-EUR) und eine kleine Spende (10,- EUR) für den Verein allemal wert.

 

Weitere Informationen zum Angebot findet ihr selbstverständlich auf der Website www.erlebnisbahnhof-westerwald.de des Vereins. 

 

Lage bzw. Information

Die Lockschuppen bzw. den Erlebnisbahnhof Westerwald findet man

- Bahnhofstraße 46c, 56457 Westerburg
- unter der Internet-Adresse des Vereins (www.erlebnisbahnhof-westerwald.de

Flotte Dreier sind nicht mehr mein Ding, flotte Vierer sind's. Wenn jemand absagt, hat man immer noch 'n Dreier und wenn zwei Leute absagen, hat man immer noch Sex. Du wirst dich wundern, selbst wenn drei absagen...

(Dr. Gregory House)

Druckdatum: 2019-02-16
Zuvor aufgerufene Seite: http://tokessa.de
Bitte beachten Sie, das Inhalte dieses Ausdruckes Urheberrechtlich geschützt
sein können und somit unter Umständen in keiner Weise vervielfältigt werden dürfen!

Besucherzähler
Online: 6
Besucher heute: 80
Besucher gesamt: 238.171
Zugriffe heute: 279
Zugriffe gesamt: 582.966
Zählung seit:  1997-01-28

Serverüberwachung / Servermonitoring mit Livewatch.de
Servermonitoring mit Livewatch.de